Pause

||||| 1 Gefällt mir |||||

Liebe Freunde vom Tortenmami und Emelie!

Ab sofort werde ich keine weitern Bestellungen mehr entgegennehmen und das Tortenmami in unbezahlten Urlaub schicken.

Da nur sehr wenige von Euch wissen, was das Tortenmami Business für unsere Familie die letzten 3 Jahre bedeutet möchte ich es Euch in einfachen Worten erklären.

Ich benötige im Durchschnitt für 1 Torte 4- 6 Stunden, dazu sind weder Einkaufszeiten, Suchzeiten für die Dekowünsche, Lieferzeiten, vor Ort Servieren und Aufräumen und Buchhaltungszeiten erfasst. Dazu kamen Lieferzeiten von Samstag Mitternacht, Sonntag um 6 Uhr usw. Ihr könnt Euch an meinen vielen Tortenpost vielleicht vorstellen, wieviel Zeit diese Zeit in Anspruch nimmt.

Da ich dann ja auch noch „nebenbei“ 50 % Schichtdienst als Pflegefachfrau arbeite und dann noch 2 Kinder incl Hund und Haushalt habe, braucht es seeehr viel Zeit von mir.

Zeit die ich irgendwo herholen muss. Meist mache ich die Torten von 19.00- 2.00 Uhr nachts und ab 5.00 Uhr morgens. Sehr häufig vor- nach – oder während meinen (geteilten-) Diensten. Häufig kann ich dann weder mit der Familie zusammen essen, Ausflüge machen oder mich verabreden. Auch kann ich seit 3 Jahren meinem Hobby Reiten nicht mehr nachgehen, da ich einfach nicht mehr weiss wann. Das ich nicht zu besonders viel Schlaf komme, könnt ihr Euch sicher auch vorstellen. Die die mich kennen, wissen aber das ich eine absolute Powerfrau bin. Das versuche ich auch aufrecht zu erhalten und nehme jeden kleinen Powernap wahr, wo er sich bietet. Aber ohne Hilfe meines Super- Mannes, der immer hinten ansteht, wenn ich liefere – alles Zuhause wieder aufräumt- nochfalls sogar für mich das Liefern oder Abholen organisiert, wenn ich arbeiten muss. Meiner jüngsten Angelina, die mir auch sofort zur Seite steht wenn ich “ Hilfe “ rufe und mir dann die Zutaten holt oder auch hilft aufzuräumen. Würde es überhaupt nicht funktionieren.

Aber der wichtigste Punkt ist eigentlich, dass wir als Familie kaum mal ein Wochenende für uns als Familie haben, denn durch die Bestellungen durfte ich meist beide Tage liefern oder die Torten wurden hier abgeholt oder ich arbeitete. Somit haben wir unseren ganzen Familienrythmus den Tortenbestellungen angepasst. Sogar extra Freiwünsche und Diensttauschen habe ich nur für die Torten gemacht.

So hatten wir fast keine Zeit für uns 4. Beide Kids wünschen sich schon sooo lange Familienausflüge z.B auf einen Berg oder mal in die Westschweiz zum erkunden. Aber das lag einfach nicht drin.

Emelie hat 6 Jahre Therapie von der IV bekommen seit 7 Jahren kämpfen wir nun schon um die Finanzierung. Und trotz allen Bemühungen, haben wir es nicht geschafft eine langfristige Lösung zu finden. Ich finde 7 Jahre sind genug! Jetzt muss ich zum Wohl unserer Familie die Bremse ziehen. Die Zeit ist zu kostbar und rinnt davon, ich möchte nicht das meine Kids später nur die Torten in Erinnerung haben. Ich möchte da sein für sie und auch für meinen liebevollen Mann!

Emelie und ich führten ein Mami- Tochter Gespräch. Ich hatte sie auf meinem Schoss und wir haben das alles besprochen. Sie wünscht sich schon so lange das wir als Familie etwas machen können. Nun kann ich diesen Wunsch erfüllen. Denn Emelie ist das letzte Jahr sehr viel reifer und stabiler geworden. Sie hat riesige Fortschritte gemacht und kommt nun nach den Sommerferien schon in die Oberstufe. Max 3 Jahre darf sie noch in der Rotdegg bleiben, dann geht es in eine geschützte Umgebung auf Ausbildungssuche. 3 Jahre noch Therapie. Da das neue Schuljahr viele Veränderungen birgt und auch recht streng für Emelie wird, habe wir uns nun mit den Therapeuten geeinigt, dass wir die Ergo reduzieren werden! Das ist der Grund warum ich die Torten aufgebe. 5000.- pro Jahr schaffen wir schon irgendwie als Familie. Es wird nicht einfach, aber wir sind dann wieder frei und können mal ein Wochenende frei bestimmen und unsere gemeinsame Zeit geniessen. Bei 10000.- hatten wir keine Chance das alleine hin zu bekommen aber 5000.- werden wir irgendwie schaffen. Ich bin soooo stolz auf Emelie, das sie bereit ist von 2x auf 1x Ergo zu reduzieren. Das auch zum Wohl von unserer Familie. Wäre sie nicht bereit gewesen, hätte ich weiter gemacht. Denn man gibt alles für seine Kinder! Aber Emelie hat mir und uns so etwas Luft geschafft.

Und da ich jemand bin der Nägel mit Köpfen macht, habe ich mich sofort für den Stopp entschieden.

Tortenmami geht einfach in unbezahlten Urlaub, aber wer weiss- vielleicht komm ich ja zurück 😉. Auch falls die Therapeuten das Gefühl haben, es geht doch nicht mit 1x sondern es braucht wieder 2x, dann müssen wir wieder ran. Aber für das nächste Jahr, heisst es erstmal: Familienzeit, Haushalt und vor allem Schlafen!!!

Ich hoffe damit Euch einen „kleinen“ Einblick in unsere Familie und den Entscheid geben zu können.

Die Homepage bleibt weiter online, da dort ja auch Spontanspenden, ganz ohne Gegenleistung mit Torten, eingezahlt werden können.

Dies kam zwar fast nicht vor, aber wer weiss- vielleicht gibt es in Zukunft ja doch noch ein paar grossherzige Spender, die Emelies Weg weiter unterstützen möchten und unsere Familie damit entlasten.
Ausserdem kann man dort in alten Zeiten schwelgen 😉.

Ich danke allen die uns zur Seite stehen, denn der Weg ist nicht fertig- er nimmt nur eine andere Abzweigung. Wir sind gespannt wo er uns weiter hinführt.
So oder so bin ich unendlich stolz auf all das was wir zusammen erreicht haben!!!!

Und das Schönste kommt nun 3 Tage nach meinem Entschluss:

Ich durfte heute das schriftliche OK der Krankenkasse für

3 x 9 Lektionen Ergotherapie in den Händen halten!!!!

Ich könnte vor Glück und Dankbarkeit die ganze Welt umarmen!!!

Soo lange haben wir gekämpft und sind nun doch belohnt worden. Es ist keine Langzeittherapie, aber wir haben mal die Entlastung von 27 Lektionen (!) .Und wir bleiben dran, wer weiss vielleicht geht es ja weiter…. 🙂

Ihr seht heute stimmt unser Familienmotto:

Am Ende wird alles gut und wenn es noch nicht gut ist, ist es auch nocht nicht das Ende!

In diesem Sinne gebt die Hoffnung nie auf und vergesst nicht unserer Emelie und das Tortenmami!

Wir sind Euch für jede Bestellung und zur Seite stehen unendlich dankbar!!!!

Euers Tortenmami